«Badeotitis» – Otitis externa diffusa (Gehörgangsentzündung)

Liebe Patientinnen und Patienten,

Auch wenn der Sommer im Moment nicht «hält, was er verspricht», so sehe ich doch vermehrt Patienten mit Ohrenschmerzen, die unter einer (umgangssprachlich) «Badeotitis» leiden. Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Gehörgangshaut, die vor allem bei feucht-warmem Klima auftritt.

Das Leitsymptom sind die Ohrenschmerzen, die ausserordentlich stark sein können und die vor allem bei Berührung des Ohres (z.B. darauf liegen, am Ohr ziehen) und bei Kieferbewegungen (essen) verstärkt werden. Bei den Erregern handelt es sich oft um Hautkeime (Staphylokokken) und um Pseudomonas aeroginosa. Eine Variante der Gehörgangsentzündung wird durch Pilze hervorgerufen (Aspergillus niger, fumigatus, albus) und macht eher Juckreiz und ein «verstopftes Ohr» als Schmerzen.

Die Behandlung besteht in einer Reinigung des Ohres (absaugen, nicht spülen!) und einer lokalen antibiotischen, abschwellenden und schmerzlindernden Therapie. Dabei wird eine Gaze mit den entsprechenden Medikamenten in den Gehörgang eingelegt, damit die Gehörgangshaut rundherum und andauernd im Kontakt mit den Medikamenten ist.
Die Gehörgangsentzündung ist gut behandelbar, führt nur in sehr seltenen Fällen zu Komplikationen (bei älteren Menschen, die unter einem Diabetes mellitus (erhöhtem Blutzucker) leiden) und gehört meiner Meinung nach in die Hände eines Facharztes für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Eine gute Prophylaxe für die Otitis externa sind Tauchertropfen (Eisessig), welche den Gehörgang desinfizieren und ein saures Klima herstellen, in dem sich krankmachende Keime nicht wohl fühlen. Darüber hinaus sollte insbesondere in wärmeren Jahreszeiten oder vor Planung von Badeferien zumindest für vier Wochen der Ohrschmalz nicht entfernt werden, da er als Schutzfilm für den Gehörgang fungiert. Am Abend nach dem Bad im Meer sollte das Ohr mit Süsswasser ausgespült und Reste von Plankton und Algen entfernt werden.

Falls Sie mehr über die Otitis externa wissen möchten, dann empfehle ich Ihnen mein Interwiew auf radio.lifechannel.ch: Ohrenschmerzen nach dem Schwimmen

Ihre

usterMed hno - unsere google-Rezensionen
Tubenmittelohrkatarrh: Blick auf das Trommelfell mit Flüssigkeit im Mittelohr
Das Stimmtraining der Universität Halle
neuartiger Ohrreiniger
beginnende Otitis externa diffusa