Liebe Patientinnen und Patienten,

Sie haben einen Knoten am Hals getastet?

Schwellungen, die sich plötzlich am Hals tasten lassen,  sind ziemlich häufig und meistens harmlos. Vor allem, wenn Sie erkältet sind oder eine Entzündung im Hals haben.

Was aber, wenn die Schwellung nicht weggeht, wenn Sie wieder gesund sind? Oder wenn Sie gar nicht erkältet sind? Wenn die Schwellung oder der Knoten am Hals sogar an Grösse zunimmt? In solchen Fällen ist es wichtig und richtig, eine genaue Abklärung durchführen zu lassen.

Dazu gehört eine sorgfältige fachärztliche Untersuchung inklusive Endoskopie, oftmals auch eine Blutentnahme zum Ausschluss von Krankheiten, die Schwellungen am Hals verursachen können.

In vielen Fällen findet sich die Ursache alleine durch diese Untersuchungen. Die entsprechende Therapie kann eingeleitet und die Schwellung behandelt werden.

Sonografie und Ultraschall bei usterMed hnoManchmal bleibt die Ursache aber unklar und es ist nötig, zusätzlich ein bildgebendes Verfahren einzusetzen.

Der Ultraschall ist dafür das Mittel der Wahl. Er ist für den Patienten nicht belastend und in den Händen eines erfahrenen Untersuchers sehr aussagekräftig.

Bei harmlosen Schwellungen können wir unsere Patienten sofort beruhigen. Andernfalls können wir weitere Untersuchungen veranlassen.

Ich bin sehr glücklich, dass mein Praxispartner Dr. Andreas Bernt den Fähigkeitsausweis für Hals- und Gesichts-Ultraschall SGUM besitzt und mit unserem neuen Ultraschallgerät diese hilfreiche Untersuchung anbieten kann.



Mit dem Wunsch, es möge sich bei Ihnen um einen harmlosen Befund handeln und wir dürfen Sie beruhigen

Ihre

Dr. med. Andreas Bernt bei einer Ultraschall-Untersuchung bei usterMed hno
Laufen, lernen, lieben, lachen - usterMed hno